CORD HENRICH HEINICHEN

CORD HENRICH HEINICHEN MBA (Wales)
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht

 

  • Jurastudium (Regensburg, Berlin und Göttingen)
  • 1987 Erstes Jurist. Staatsexamen (Oldenburg)
  • 1990 Zweites Jurist. Staatsexamen (Hannover)
  • 1991 Richter am Verwaltungsgericht (Halle/Saale)
  • 1991 Lehrbeauftragter an der Martin-Luther-Universität (Halle/Saale)
  • 1994 Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1994 Partner bei HEINICHEN BURKE HEINICHEN (Stralsund)
  • 1994 Repetitor beim Jur. Rep. HEMMER (Greifswald, Rostock)
  • 1997 Fachanwalt für Verwaltungsrecht
  • 1998 Bereichsleiter bei der BVVG (Berlin)
  • 1999 Gepr. Finanz- und Anlageberater (A.F.A.)
  • 1999 MBA (University of Wales)
  • 2000 Partner bei HORLITZ von MENGES KEITH (Berlin)
  • 2003 Partner bei HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK (Berlin)
  • 2010 Partner bei HEINICHEN LAUDIEN

Telefon (030) 88 92 28 423 (Frau Celija Lauš)     
E-Mail cord.heinichen@laudienlaw.com

Schwerpunkte

  • Prozessführung
  • Strafverteidigung
  • Übertragung land- und/oder forstwirtschaftlicher Betriebe
  • Verwaltungsrecht
  • Bauordnung Sachsen-Anhalt, Textausgabe mit Einführung, München 1994
  • Kaufpreisnachforderung bei begünstigtem Flächenerwerb, NL-BzAR 2001, 266-270
  • Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Verkaufsentscheidung der Privatisierungsstelle beim begünstigten Erwerb von Waldflächen nach dem Ausgleichsleistungsgesetz und der Flächenerwerbsverordnung, AgrarR 2002, 42-43
  • Begünstigter Waldflächenerwerb in Theorie und Praxis, AUR 2004, 144-146
  • Zur Haftung von Mitgliedern der Sachverständigenausschüsse, Der Sachverständige 9/2007, S. 265-267
  • Kein Grundrecht auf üble Nachrede und Verleumdung, NITRO Magazin Nr. 3-2016, 58-60
  • Das Urheberrecht - Tücken und Fallen, Rechte und Pflichten, NITRO Magazin Nr. 4-2017, 70-72
  • NetzDG - Im Zweifel gegen die Meinungsfreiheit, NITRO Magazin Nr. 1-2018, 26-27

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Agrarrecht
    Vereinigung für Agrar- und Umweltrecht e.V.
  • Vorsitzender des Fachanwaltsausschusses für Agrarrecht der Rechtsanwaltskammer Berlin